FvP
Florian von Ploetz
büro für fotografie und bild
Kyffhäuserstraße 23 | 10781 Berlin
Telefon +49 30 53156234
Fotografie

90° Und eine Illusion später
Natürlich ist alles eine Frage des Blickwinkels. In der Fotografie sowieso, im Leben erst recht. Diese Grundwahrheit führt Florian von Ploetz auf ziemlich geniale Weise vor. Man kann alles drehen und wenden. Je nach dem, wohin der Kopf sich neigt, wird aus den Szenerien eine schöne Illusion oder ein profaner Moment.
Der Fotograf baut Räume, hebt die Welt aus ihren Angeln. Die Gegenstände sind dem Alltag entrissen, den Trödlern, den Freunden und nicht zuletzt dem eigenen Hausstand. Sie werden genagelt und geklebt, bis sie haften. Nichts ist so perfekt arrangiert, daß man der Konstruktion nicht auf die Spur kommen kann. Verschraubungen an den Tischen werden nicht versteckt, Menschen im Liegestütz ist die Anstrengung dann doch anzusehen.
Seit 1999 hat der Berliner Fotograf immer wieder eine kleine Neuköllner Hinterhofwohnung für seine Inszenierung hergerichtet. Das Artistenduo Gala Nr.4 machte den waghalsigen Anfang (S.8). Als das Bild später ausgestellt wurde, suchten unzählige Finger das Foto nach Fehlern in der Logik und Hinweisen auf Lug & Trug ab.
Florian von Ploetz findet das gut. Erst wenn der Betrachter mit der Stirn runzelt und in die Bilddetails geht, ist das Ziel erreicht – die unperfekte Illusion.


Das Magazin 05/06